Warenkorb leer
info@eurogreen.de +49 2747 / 9168 0

Roboter-Rasen - Gibt's den?

Seit beinahe 10 Jahren setzen wir im Profi-Bereich unseren Rasenroboter CutCat ein. Unsere Erfahrung: Fantastisch! Die Narbe wird dichter, gleichmäßiger und das Problem mit dem Schnittgut ist auch gelöst.

Unsere Rasenroboter können Ihnen viel Pflegearbeit abnehmen

Braucht es dafür besondere Rasenmischungen oder Dünger? Um die Frage zu beantworten, zunächst ein wichtiger Zusammenhang: Mähroboter arbeiten jeden Tag, gleichmäßig. Sie mögen keine Extreme: Plötzlicher, starker Wuchs. Ungleichmäßige Rasennarbe. Grobe, hartblättrige Gräser oder Stängel. Diese Dinge mögen wir aber im Rasen ohnehin nicht. Sie entstehen durch Billig-Saatgutmischungen, durch falsche Dünger und fehlende Nährstoffversorgung.

Also ist die Antwort: Rasensaatgut mit genetisch hochwertigen Sorten (langsames Wachstum, feines Blatt) und 2-3 mal jährlich Rasendünger mit hoher Langzeitwirkung sorgen für gleichmäßiges Wachstum – passend zur Arbeit des Roboters. Diese 3 Dinge gestalten sich selbst zu einem fantastischen „Roboter-Rasen“.

Passende Produkte sind:

Art.Nr. 1234 900 Starterdünger fürs Frühjahr oder 1234 310

Art.Nr. 1237 900 Sommerdünger oder 1237 400

Art.Nr. 1230 900 Herbstdünger oder 1230 310

Art.Nr. 1211 900 Traumrasen plus oder 1211 400