Aus Rot wird Grün! Umbau eines Tennenplatzes mit WebGrass®

Wir bieten die preisgünstige Lösung, aus einer unbeliebten Spielfläche einen neuen Kunststoffrasenplatz zu errichten.
Hierfür nutzen wir, soweit wie möglich, die vorhandenen Tennenbaustoffe, Unterbau und Dräneinrichtungen. Kosten für Austausch und/oder Entsorgung werden vermieden oder minimiert.

Gemeinsam mit unseren Partnern ACO und Schmitzfoam bieten wir Ihnen ein System, mit dem das Tennenmaterial sinnvoll wiederverwendet wird.
Einfach und preisgünstig!

1_Planieren

Als erstes sorgen wir wieder für das erforderliche Oberflächengefälle. Dies kann durch Materialauftrag mit anschließendem Nivellieren oder einfach durch lasergesteuertes Planieren des vorhandenen Belags geschehen.

2_Folien und Elastikplatten

Nun wird der Platz mittels einer vliesverstärkten, überlappend verlegten Folie und speziellen Elastikplatten mit eingebauter horizontaler und vertikaler Drainage belegt.

3_Einlaufrinnen und Kantenstein

An den Randbereichen, an denen das Gefälle des Platz endet, werden verdeckte Einlaufrinnen und ein Kantenstein gesetzt. Die vlieskaschierte Folie wird in die Rinne eingeklemmt. Die Rinne wird an die Vorflut angeschlossen. Standardvariante

4_Kein Infill-Material

Um den Eintrag von Mikro-Plastik aus dem Infill zu vermeiden, bieten wir mit unserem dicht gewebten WebGrass® die Lösung. Hier kann auf das Infill-Material komplett verzichtet werden. EUROGREEN Variante
Alternativ kann WebGrass® auch wie gewohnt mit Quarzsand beschwert und schwimmend verlegt werden.