0 Artikel 0,00 €

In meiner Rasenneueinsaat/Rasenerneuerung tauchen verstärkt Unkräuter auf.

Unkrautsaat bleibt im Boden jahrzehntelang keimfähig. Durch die Bodenvorbereitung zur Rasenneuanlage oder Rasenerneuerung wird keimfähiges Saatgut an die Bodenoberfläche geholt, wo es zusammen mit der Rasensaat unter optimalen Bedingungen (Bewässerung für die Rasenneusaat) keimen kann. In Qualitäts-Rasenmischungen ist keine Unkrautsaat enthalten. Im Frühjahr häufig keimend und in vielen Fällen in Neueinsaaten zu finden, ist der sogenannte weiße Gänsefuß (Chaenopodium album). Der weiße Gänsefuß verschwindet bereits durch regelmäßiges Mähen wieder, da er nicht schnittverträglich ist. Andere Unkräuter die in der Fläche trotz Mähen verbleiben, können bereits 3 Monate nach der Neuanlage mit Unkrautvernichter plus Rasendünger bekämpft werden. Hierbei sind die Gebrauchsvorschriften und eventuell bestehende regionale Einschränkungen des Gesetzgebers zu beachten.
© EUROGREEN GmbH ein Unternehmen der BayWa AG