Warenkorb leer
info@eurogreen.de +49 2747 / 9168 0

Ist der Winter schon vorbei?

Warum Sie trotzdem die Winterruhe noch nicht beenden sollten.

Verlegen Sie Ihre Frühlingspflege des Rasens erst in den Monat April

So richtig kalt ist es nicht und es sieht auch nicht so aus, als könnte der Winter nochmal zurück kommen?

Auch wenn der Dezember und der Januar deutlich milder waren als gewöhnlich, kann es im Februar und im März zu Frösten kommen.

Deshalb empfehlen wir mit der Bearbeitung des Rasens zu warten, bis die Vegetationsperiode begonnen hat.

Bringen Sie den Dünger zu früh aus, kann die Pflanze die Nährstoffe nicht aufnehmen und Auswaschung dieser kann eine Folge sein.

Davon hat dann die Planze nichts und es schadet der Umwelt.

Die erste Düngung empfehlen wir generell ab 8°C Bodentemperatur.

 

Auch durch die frühe Ausbringung von Saatgut profitieren Sie nicht. Bei unter 10°C Bodentemperatur wachsen die Gräser langsam bis gar nicht.

Ziel ist es immer, schnellst möglich eine dichte Grasnarbe zu entwicklen, damit keine Unkräuter und Ungräser einwandern können.

Säen Sie zu früh ein und die Grasnarbe bleibt lange lückig, steigt demnach das Risiko für Unkräuter in der Fläche, die dann in einer Ansaat kaum bekämpft werden können.

Es ist also in den meisten Fällen sinnvoll die Ansaat auf den April zu verlegen, da die Gräser schneller wachsen und die Fläche dicht und nutzbar wird.