0 Artikel 0,00 €

Zurück

EUROGREEN Hybridrasen: Innovative Belagsart auch für Golf Abschläge und Driving Ranges

Teilnehmer am 5. Golffachkongress des Bundesverbandes Golfanlagen (BVGA) konnten sich in Theorie und Praxis informieren.

Über 150 Teilnehmer aus der Welt der Golfanlagenbetreiber aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien waren der Einladung des Bundesverbandes Golfanlagen (BVGA) zum 5. Golffachkongress 2014 vom 01.-03.04.2014 auf die herrlich gelegene Anlage des Golf Resort Achental nach Grassau in den sonnigen Chiemgau gefolgt. Als langjähriger Kooperationspartner des BVGA hatte EUROGREEN die Gelegenheit, das neue Produkt Hybridrasen Combigrass vorzustellen. Diese innovative Kombination aus Kunststoff- und Naturrasen begeistert schon seit längerem die Fußballwelt.

Bereits die ersten Versuche auf den firmeneigenen Versuchsflächen waren ermutigend: Es zeigte sich sehr schnell, dass hoch frequentierte Abschläge aus Hybridrasen das sog. Divoting (Ausschlagen von Pflanzenmaterial teilweise bis unter den Vegetationspunkt) erheblich besser überstehen als nicht verstärkter Naturrasen. Diese Erkenntnis wurde auch von Verantwortlichen der Golfanlagen bestätigt, die sich bereits zum Einbau des Hybridrasens entschieden haben. Hybridrasen kann in vorproduzierten Dicksoden in 60 cm breiten Streifen oder als Matte zum Einbau geliefert werden. Weitere Informationen für Sie unter www.hybridrasen.com



© EUROGREEN GmbH ein Unternehmen der BayWa AG