0 Artikel 0,00 €

Zurück

Ade Betzdorf, hallo Rosenheim!

Wir sind von Betzdorf nach Rosenheim im Westerwald umgezogen.

... denn EUROGREEN wächst. Und mit dem Wachstum ändern sich die Ansprüche an Gebäude und Flächen. Weiteres Umzugsplus: Die neue Unternehmens-Heimat. Eine Art Campus mit genügend Platz. Zum einen für die Verwaltung, die nun in einem Neubau und einem sanierten Altbau ihrer Arbeit nachgehen wird. Zum anderen zwei Hallen, bestimmt für Lager, Technik und die gesamte Abwicklung des Versands. 

55 Eurogreen Mitarbeiter

So kann sich Rosenheim auf insgesamt 32 Eurogreener freuen - und 32 Eurogreener freuen sich auf Rosenheim. Auch die 23 Außendienst-Mitarbeiter, für den Raum Flensburg bis München tätig, erhalten demnächst als Anlaufstelle eine neue, moderne Zentrale.

3 Tochtergesellschaften in der Schweiz, in Österreich und Tschechien bekommen wieder ihre gewohnte IT-Anbindung.

Größere und schönere Lagerflächen

Ein nicht unwesentlicher Grund für den Umzug von Betzdorf nach Rosenheim ist unter anderem die Zusammenführung der Verwaltung mit der Logistik. Rund 3.000 m² Lagerfläche, ausreichend Büroflächen und das Vorhandensein ausreichend großer Versuchsfläche direkt unterhalb der Gebäude. Zwar werden in diesem Jahr die Versuchsflächen am alten und am neuen Standort parallel betrieben, ab 2018 jedoch nur noch in Rosenheim. 

Auf den Versuchsflächen betreibt Eurogreen im wesentlichen Forschung und Entwicklung für verschiedenste Rasennutzungen. Denn Golfrasen und Fußballfelder gehören ebenso wie der Hausrasen zum Angebot des Unternehmens, das sich sowohl durch Pflegeprodukte als auch durch Dienstleistungen auszeichnet. 

Eurogreen - Wolf-Garten

Der Umzug nach Rosenheim ist eine weitere wichtige Station in der Firmenhistorie. Das vor mehr als 45 Jahren gegründete Unternehmen gehörte ursprünglich zu Wolf - Garten, zunächst als Abteilung, dann als eigene GmbH. Trotz der Insolvenz des Mutterhauses 2009 konnte EUROGREEN aus eigener Kraft den "Kopf über Wasser" halten und wurde 2009 von der BayWa AG, München, übernommen. Die BayWa gehört zu den 10 größten Agrarhandelsunternehmen der Welt.
Eurogreen hat einen Marktanteil von ca. 30 Prozent. Als General- unternehmen werden Kommunen, Sportvereine und andere Interessenten umfassend von der Planung bis zur Umsetzung der jeweiligen Vorhaben bestens betreut. Mehr als 6.000 Kunden und rund 1.100 Sportplatz-Regenerationen, -Sanierungen und –Neubauten pro Jahr sprechen eine deutliche Sprache. Dazu analysiert das Unternehmen die Rasenflächen, entwickelt einen Maßnahmenplan und setzt die Ergebnisse in die Tat um. Hierzu kann Eurogreen auf einen Pool erfahrener Garten- und Landschaftsbauer mit weiteren rund 100 Mitarbeitern im gesamten Vertriebsgebiet zugreifen. Aber auch für den Endkunden bietet Eurogreen im eigenen Internet-Shop vom Rasensamen über Rasendünger bis hin zu Pflegegeräten alles, was der Rasenbesitzer für einen grünen gesunden Rasen braucht.

Aus Rosenheim machen wir ein Rasenheim

Der Umzug ist der zweite in der Geschichte des Unternehmens. Mit einer Ausnahme von 10 Jahren in Nisterau war man immer in Betzdorf ansässig. Ein weiterer Umzug ist nicht mehr geplant, denn für weiteres Wachstum gibt es ausreichend Fläche im idyllisch gelegenen Rosenheim im Westerwald - aus dem EUROGREEN ein "Rasenheim" machen wird.


© EUROGREEN GmbH ein Unternehmen der BayWa AG